Pädagogische Berufe


Ausbildungen Kinderbetreuung BFI OÖ

Betreuung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen


Gut ausgebildete Pädagogen/innen und Helfer/innen für unsere Jüngsten bilden die Basis, um ihnen ein entsprechend gutes Heranwachsen und Wohlbefinden abseits der Stammfamilie zu ermöglichen – sei es in der Krabbelstube, im Kindergarten, bei der/dem Tagesmutter/vater im Hort – oder auch im Sozialbereich.


Weiterbildung lohnt sich: 50 Prozent zahlen – 100 Prozent profitieren


Ab sofort übernimmt das BFI Oberösterreich die Vorfinanzierung Ihrer Weiterbildung. Das heißt, wir verrechnen bei allen Angeboten für Kindergartenhelfer/innen nur 50 Prozent der Kurskosten. Die restlichen 50 Prozent schießen wir vor und rechnen sie nach Kursende mit dem Land Oberösterreich (Bildungskonto) ab.

Diesen großen Vorteil können alle Kursteilnehmer/innen nutzen, die bereits in einer Kinderbetreuungseinrichtung arbeiten und Anspruch auf das Bildungskonto des Landes Oberösterreich haben. Hier geht´s zum erforderlichen Formular, das an allen BFI Geschäftsstellen abgegeben oder an die Geschäftsstellen geschickt werden kann.

Zum Formular


Das BFI OÖ verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von pädagogisch tätigen Personen und arbeitet mit kompetenten Trainer/innen im Bereich folgender Bildungsangebote:


0-3 Jahre


Früherziehung -
Pädagogische Qualität für Kinder in Krabbelstuben und alterserweiterten Kindergartengruppen

Die Ausbildung ermöglicht es Kindergartenpädagogen/innen im Bereich der Früherziehung in Krippen, Krabbelstuben, Vorkindergärten und Kindergärten tätig zu werden. Der Lehrgang erfüllt die fachlichen Anstellungserfordernisse für Pädagogen/innen in Krabbelstuben lt. OÖ-Kinderbetreuungs-Dienstgesetz.

Krabbelstubenhelfer/in -
bzw. Helfer/in in Krabbelstuben und alterserweiterten Kindergartengruppen

Im Lehrgang lernen Sie die Grundlagen der pädagogischen Arbeit mit Unter-Drei-Jährigen und erfahren, wie Sie den/die Kindergartenpädagogen/in bzw. Früherzieher/in kompetent unterstützen. Sie lernen die spezifischen Bedürfnisse von Unter-Drei-Jährigen kennen, können Sie gezielt in ihrer Entwicklung anregen und fördern.


3-6 Jahre


Tagesmutter/vater –
Helfer/in in oö. Kinderbetreuungseinrichtungen

In dieser Ausbildung lernen Sie, das Ihnen anvertraute Kind bestmöglich in seiner Gesamtentwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Mit Absolvierung dieser Ausbildung erlangen Sie auch die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden.

Kindergartenhelfer/in
Als Kindergartenhelfer bzw. Kindergartenhelferin unterstützen Sie den/die Kindergartenpädagogen/in kompetent in der täglichen Arbeit. Sie erwerben im Lehrgang die für die Arbeit im Kindergarten notwendige fundierte pädagogische Basisqualifikation und können damit gut gerüstet in dieses interessante und verantwortungsvolle Berufsfeld einsteigen.

Sprachförderung –
Ganzheitliche Förderung der Sprache im Kindergarten

Sie lernen nicht nur die theoretischen pädagogisch-didaktische Grundlagen der im Kindergartenalltag so wichtigen Sprachförderung kennen – wir geben Ihnen auch gleich eine Vielzahl von praktischen Möglichkeiten zur Sprachförderung an die Hand.

Stützhelfer/in –
Weiterbildung für Kindergartenhelfer/innen

Im Vordergrund der Ausbildung steht der Erwerb der Grundlagen für die Arbeit mit beeinträchtigten Kindern und der Erwerb eines Überblicks über Integrationsarbeit.


> 6 Jahre


Diplom-Lernpädagoge/in
Die Ausbildung zum/zur Diplom Lernpädagogen/in vermittelt Personen, die bereits im pädagogischen Feld tätig sind neue, praxisnahe Sichtweise des Lernens. Ziel ist die Fähigkeit, mit Lernenden individuelle Lernmuster und –strategien zu entwickeln und diese so im Schulalltag/bzw. Weiterbildungsprozess zu unterstützen.

Horthelfer/in –
Lehrgang für die Tätigkeit in Horteinrichtungen

Bei der Lernbetreuung im Hort stattfindet geht es vorrangig darum, die Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben zu unterstützen. Dabei soll auf größtmögliche Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit Wert gelegt werden. Sie lernen durch individuelle Betreuung vielfältige Erfahrungsräume zu schaffen und damit die Persönlichkeit der Kinder zu fördern.


> Ausbildung zum/zur Trainer/in für Deutsch als Zweitsprache|Fremdsprache


Für Trainer/innen der Erwachsenenbildung, die ihren Kompetenzbereich erweitern möchten, bieten wir einen zweisemestrigen berufsbegleitenden Lehrgang "Qualifizierung zum|zur TrainerIn DAZ|DAF" an.

Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen sowohl im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch der Integrationsvereinbarung.

Ziel des Lehrgangs ist es, Personen zu DaF/DaZ Trainer/innen auszubilden. Ausgehend von der Vermittlung fundierter Theorie ist der Aufbau des Lehrgangs stark praxisorientiert ausgerichtet. Dies wird in den Inhalten und Methoden konkret sichtbar.

Der Lehrgang spricht Trainer/innen in der Erwachsenenbildung, Pädagogen/innen und pädagogisch Interessierte an, die ihre Kompetenzen um diesen zukunftsträchtigen Baustein erweitern möchten. Dieser Lehrgang steht in Übereinstimmung mit den oberösterreichischen integrationspolitischen Leitlinien und stellt einen Umsetzungsschritt der im Integrationsleitbild empfohlenen Maßnahmen dar.

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds zertifiziert.

Der Lehrgang ist mit 17,5 ECTS Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.


Zielsetzungen


Absolventen/innen des Lehrgangs sind in der Lage:

• Unterricht selbstständig zu planen und durchzuführen

• Lernziele sinnvoll festzulegen

• durch Kenntnis unterschiedlicher Quellen aus einem großen Pool jeweils geeignetes Unterrichtsmaterial auszuwählen

• sich mit verschiedenen Lerntypen auseinanderzusetzen

• adäquates Lernmaterial selbst zu erstellen

• Lernschwierigkeiten zu erkennen und damit umzugehen

• Einstufungstests in Bezug auf den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen vorzunehmen

• Lerner/innen auf Prüfungen vorzubereiten

• Lerner/innen in Bezug auf Lernstrategien zu beraten

• sich durch Vernetzungen selbst weiterzuhelfen

• Lerner/innen, die unter großen Belastungen leben, an entsprechende Beratungsstellen zu verweisen

• durch interkulturelle Sensibilität interkulturelles Lernen bei den Teilnehmer/innen anzuregen

Absolventen/innen des Lehrgangs können:

• Sprachkurse im Inland anbieten

• Sprachkurse im Ausland anbieten

• an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ- Kurse leiten

• Integrationskurse halten (Praxisnachweis!)

• vom AMS beauftragte Kurse abhalten (Praxisnachweis!)


Ausbildung DAF/DAZ-Trainer/in

Terminblatt Ausbildung DAF/DAZ-Trainer/in