AK-Bildungsbonus

Ein echtes Plus für die Bildung

Finger der auf Seite zeigt - Foto iStock
Hand die Zahlen schreibt - Foto iStock
Schreibende Hand - Foto iStock

Die Arbeiterkammer Oberösterreich fördert Sprach- und EDV-Kurse, Buchhaltungs- und Kostenrechnungskurse sowie ausgewählte Weiterbildungen in der Persönlichkeitsbildung und bei Grundqualifikationen.

Bei den entsprechend gekennzeichneten Kursen, bekommen AK-Mitglieder bei Beantragung des AK-Bildungsbonus unter Bekanntgabe und Nachweis der AK-Leistungskartennummer bis zu 130 Euro pro Kurs refundiert (der erhöhte Förderungbetrag von 130 Euro an Stelle von 110 Euro gilt für alle geförderten Kurse, die seit 1. April 2017 gestartet sind).

  1. Bei den durch das AK-plus-Bildungsprogramm geförderten Kursen können AK-Mitglieder unter Bekanntgabe und Nachweis der AK-Leistungskartennummer mit dem AK-Bildungsbonus bis zu 220 Euro bei der Weiterbildung sparen.
  2. Den Antrag für den AK-Bildungsbonus erhalten Sie zu Kursbeginn von Ihrer BFI-Kursleitung.
  3. Der AK-Leistungskartenrabatt gilt selbstverständlich zusätzlich.
  4. Die AK-plus-Kurse werden in der Regel auch im Rahmen des OÖ Bildungskontos gefördert. Dadurch können Sie noch einmal bis zu 40 Prozent bzw. 60 Prozent der tatsächlichen Kurskosten sparen.
  5. Antragsformulare gibt es am BFI Oberösterreich, bei der Arbeiterkammer sowie beim Land Oberösterreich.

Arbeiterkammer OÖ

Volksgartenstraße 40

4020 Linz

050 / 6906-2633

www.ooe.arbeiterkammer.at