Du kannst was

Berufsabschlüsse durch Anerkennung informell erworbener Kompetenzen

Finger der auf Seite zeigt - Foto iStock
Hand die Zahlen schreibt - Foto iStock
Schreibende Hand - Foto iStock

Das Projekt richtet sich an Personen, die über keinen Lehrabschluss verfügen.

Diese Personen verfügen meist über sehr gute praktische Fähigkeiten und sollen durch geeignete Maßnahmen zu einem anerkannten Lehrabschluss geführt werden.

  • Sie sind mindestens 22 Jahre alt.
  • Sie haben keinen Berufsabschluss oder waren seit längerer Zeit nicht
    mehr im erlernten Beruf tätig.
  • Sie sind zugewandert und Ihr im Herkunftsland erworbener Bildungsabschluss wird in Österreich nicht anerkannt.
  • Sie verfügen über ausreichende Berufserfahrung in einem der unten
    angeführten Berufe.
  • Bäcker/in
  • Betriebslogistik
  • Einzelhandel
  • Elektrotechnik
  • Elektrobetriebstechnik
  • Entsorgung/Recycling/Abwasser
  • IGT – Heizungstechnik
  • IT-Technik
  • Koch/Köchin
  • Landschaftsgärtner/in
  • Maler/in
  • Maurer/in
  • Metallbearbeitung
  • Metalltechnik – Schweißtechnik
  • Prozesstechnik
  • Restaurantfachkraft
  • Tischler/in

Schritt 1

Im Rahmen eines Einstiegsgespräches bei den Projektpartnern wird über Chancen und Anforderungen auf dem Weg zum angestrebten Berufsabschluss informiert.

Schritt 2

Geschulte Trainerinnen und Trainer unterstützen beim Feststellen der vorhandenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Schritt 3

Fehlendes Wissen bzw. Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden durch gezielte Aus- und Weiterbildung in einer Bildungseinrichtung erworben.

Schritt 4

Aus- und Weiterbildung macht sich bezahlt - die Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer OÖ überprüft gemeinsam mit den Personen im Rahmen eines Quali-Checks Aus- und Weiterbildungserfolg.

Bei positivem Quali-Check wird das Ziel - der anerkannte Berufsabschluss erreicht, man erhält das Lehrabschlusszeugnis.


Informationen erhalten Sie beim Firmenausbildungsverbund OÖ (eine Initiative des Landes OÖ, der Arbeiterkammer OÖ und der Wirtschaftskammer OÖ) oder bei einem Projektpartner Ihres Vertrauens:

Volkshochschule Linz: 0732 / 7070-4386 (Frau Mag.a Renate Spitzbart)

Arbeiterkammer OÖ: 050 / 6906-1601 (Bildungsberatung)

Wirtschaftskammer OÖ: 05 / 90909-4051 (Karriereberatung)

Landwirtschaftskammer OÖ: 050 / 6902-1252 (Bildungsberatung)

Firmenausbildungsverbund OÖ: 0732 / 330734-0

Sind sie arbeitssuchend, wenden Sie sich bitt an die für Sie zuständige regionale Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice OÖ.