Moskau zu Gast am RIC Gunskirchen

Delegation aus Moskau zu Besuch im RIC Gunskirchen

Das Regionale Innovations Centrum (RIC) in Gunskirchen bietet Raum für ein offenes, internationales Partnerschafts- und Kooperations-Netzwerk. Diesem Anspruch wurde der Bildungsmotor im Bezirk Wels-Land einmal mehr gerecht. Vor wenigen Tagen war eine hochrangige Delegation aus Russland zu Gast.

Vertreter der Föderation der Moskauer Gewerkschaften, ihrem angeschlossenen Bildungsinstitut sowie der Moskauer Kammer für Wirtschaft und Industrie machten sich ein Bild von der Lehrlingsausbildung in Oberösterreich. Die duale Variante stieß bei den russischen Experten auf sehr großes Interesse. Der Leiter des BFI-Ausbildungszentrums, Peter Habenschuss, präsentierte den internationalen Gästen auch jene Lehrlingsausbildungen, die das BFI Oberösterreich schon seit längerem mit großem Erfolg in Kooperation mit der Firma Rotax durchführt.

Bildlegende (von links):
Alexey Savin (Moskauer Gewerkschaften), Anna Barakina (Moskauer Gewerkschaften und Dolmetscherin), Peter Habenschuss (Leiter BFI-Ausbildungszentrum Gunskirchen), Maria Filina (Moskauer Wirtschaftskammer), Josef Fürlinger (Geschäftsführer RIC), Eva-Maria Klinglmayr (Regionalleiterin BFI Wels), Ute Schulz (Internationale Projekte, BBRZ-Gruppe) und Vladimir Bogdashin (Moskauer Gewerkschaften)