Zertifizierungsstelle gemäß Ingenieurgesetz

Seit 01. Juli 2017 können die Anträge beim BFI OÖ gestellt werden

Logo Ingenieur

Seit Mai 2017 gilt das neue Ingenieurgesetz (IngG 2017). Mit den neuen Bestimmungen wurde die Vergabe der bisherigen Standesbezeichnung auf neue Beine gestellt: die bisherigen Grundvoraussetzungen - HTL Matura oder vergleichbare Qualifikation und drei Jahre bzw. sechs Jahre aufbauende fachbezogene Praxis - bleiben gleich.

Neu ist die Form der Feststellung der beruflichen Praxis in Form eines Fachgespräches mit Expertinnen und Experten. Dadurch wird aus "dem Ingenieur" eine international vergleichbare und als Bildungsabschluss anerkannte - aufgrund von Schule und Praxis erworbene - berufliche Qualifikation. Anträge können ab sofort bei der Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI OÖ gestellt werden.

Nach positiver Beurteilung der formalen Prüfung werden Sie zum Fachgespräch zugelassen. Bestätigt das Gespräch, dass Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, stellt die Zertifizierungsstelle eine Urkunde aus, mit der Ihnen die Qualifikationsbezeichnung "Ingenieurin" bzw. "Ingenieur" verliehen wird.

Ihr Weg zur Ingenieurin/zum Ingenieur

Antragsformular

 

Kontakt

Ingenieur-Zertifizierungsstelle des BFI OÖ

Muldenstraße 5, 4020 Linz

Ing.in Mag.a Gudrun Wolfschwenger

0732 6922 6300

ingzert@bfi-ooe.at

 

Die Fachgespräche werden von unserem Team der Fachexperten/innen geführt. Wenn Sie unser Team erweitern möchten, ersuchen wir Sie um eine Bewerbung:

Ing. Zertifizierung - Ihr Weg zum/zur Fachexperten/in