Das Leitbild

des BFI Oberösterreich

Lesen Sie folgend die grundlegenden Eckpfeiler unserer Organisation, der Mitarbeiter/innen, wie bedeutend Pädagogik für uns ist, wie unser Angebot festgelegt wird und wie wir unsere Bildungspolitik für unsere Kunden/innen ausrichten.

BFI Linz Raimundstraße
BFI Vöcklabruck
BFI Wels

Die Identität des BFI Oberösterreich wurzelt in der Tradition emanzipatorischer Bildungspolitik, die auf individuelle Selbstbestimmung zielt. Unser ständiges Bemühen ist es, Neues in Bestehendes zu integrieren, ohne dabei die jahrzehntelange Geschichte des Hauses aus den Augen zu verlieren.

Wir entwickeln unsere Bildungsangebote für Privatkunden/innen und Firmen sowie im Kontext öffentlicher Bildungsinitiativen und arbeitsmarktpolitischer Programme. Das Nachholen von formalen Bildungsabschlüssen auch unter Berücksichtigung individueller Kompetenzlagen ist einer unserer Schwerpunkte.

Unser umfassendes Angebot auf diesem Gebiet der beruflichen Erstausbildung und im klassischen zweiten Bildungsweg reicht vom Pflichtschulabschluss über die Facharbeiter/innenqualifizierung bis zum Hochschulstudium.

Als Bildungsinstitut nehmen wir unsere gesellschaftspolitische Verantwortung wahr und entwickeln unsere Angebote unter der Prämisse der Förderung des sozialen Zusammenhalts.

Es stellt ein zentrales Element unserer Arbeit dar, gerade jenen durch Bildung neue Wege zu eröffnen, deren berufliche und persönliche Biografie fragmentiert ist.

Unabhängig von ihrer sozialen Stellung, ihrer kulturellen Identität, ihrer sexuellen Orientierung und ihrem religiösen Bekenntnis sprechen wir die Menschen in ihren konkreten Lebenssituationen an, begleiten und unterstützen sie in ihren beruflichen und persönlichen Entwicklungen.

Unser Kursangebot orientiert sich an den Anforderungen des Arbeitsmarktes, berücksichtigt moderne didaktisch-methodische Ansätze und stellt die erforderlichen Anerkennungen im beruflichen und privaten Umfeld sicher.

Wir bieten eine breite Palette an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und sprechen insbesondere diejenigen an, die mit komplexen Herausforderungen konfrontiert sind – sei es im Zuge persönlicher Entwicklungen, privater Veränderungen oder beruflicher Neuorientierung.

Unsere Kunden/innen sind Privatpersonen und Firmen, denen wir maßgeschneiderte Konzepte zu leistbaren Konditionen zur Verfügung stellen.

Wir verstehen uns als einer der größten Bildungsanbieter im öffentlichen Bereich und tragen wesentlich zur Umsetzung einer aktiven Arbeitsmarktpolitik bei.

Wir realisieren öffentliche Bildungsaufträge konzeptkonform, effektiv, effizient und nachhaltig. Der Umgang mit den uns bereitgestellten Mitteln erfolgt mit größter Sorgfalt und wir achten auf eine ökonomische Situation, die den nachhaltigen Bestand des BFI sichert.

Pädagogische Prinzipien, didaktische Grundsätze und neue methodische Instrumente leiten uns in unserer Organisations- und Produktentwicklung ebenso wie in unserer direkten Arbeit mit den Kunden/innen.

Die Kernelemente unseres pädagogischen Handelns basieren auf den Ansprüchen inklusionspädagogischer Konzepte. Der adäquate Einsatz von Online- und Medientechnologien zur Lernunterstützung stellt in unserer individuellen Lernprozessgestaltung ein wesentliches Merkmal dar.

Förderung von Selbstbestimmung und Partizipation sowie Handlungsorientierung als übergeordnete didaktische Prinzipien entsprechen unserem Selbstverständnis, unserer Geschichte sowie unserem Auftrag durch unsere Träger die OÖ Arbeiterkammer und dem ÖGB.

Unsere fachkompetenten, verantwortungsbewussten und kreativen Mitarbeiter/innen gestalten ihr Arbeitsgebiet mit hohem Engagement und in weitreichender Eigenverantwortung – sei es im Training, in der Beratung, in der Verwaltung, in der Produktentwicklung oder im Management.

Die Grundsätze unseres Verständnisses basieren auf Wertschätzung, Sicherheit und möglichst langfristiger Perspektive. Als Bildungseinrichtung ist uns die Entwicklung unserer Humanressourcen ein herausragendes Anliegen.

Eine Weiterbildungsakademie, Programme für Führungskräfte, Schwerpunktinitiativen in der Work-Life-Balance sowie bei Bedarf individuelle Förderungen erfüllen unsere Grundsätze mit Leben. Arbeiten am BFI heißt, sich ambitionierten Anforderungen zu stellen und die eigenen Potenziale ständig weiter zu entwickeln.

Als Experten/innen im Bildungsbereich mit Fokus auf die Arbeitswelt verstehen wir uns als Organisation mit einer starken Ausprägung in der fachlichen Kompetenz.

Am BFI Oberösterreich arbeiten Generalisten/innen und Experten/innen in einer Struktur, die auf Basis strategischer Planungen, gemeinsamer Entwicklungen und regionalisiertem Vertrieb weitgehende Autonomie gewährleistet.

Die Kunden/innen können sicher sein, dass die Qualität unabhängig vom Ort und Zeitpunkt der Inanspruchnahme von Leistungen stimmt.

Organisation als soziale Struktur, die aus dem Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure entsteht, bedeutet, dass unsere Organisation lebt und lernt dass Menschen am Werk sind, dass Fehler und Irrtümer passieren dürfen, wir aber immer bestrebt sind mit dem primären Streben stets im Interesse unserer Kunden/innen zu handeln.

Das BFI Oberösterreich baut tragfähige Netzwerke mit bildungspolitischen Partnern auf und engagiert sich nachhaltig.

Im Verbund mit Trägern der Erwachsenenbildung entwickeln wir praxistaugliche Konzepte zur Umsetzung regionaler Bildungsziele – sowohl im arbeitsmarktpolitischen Kontext als auch an den Schnittstellen der Bildungssysteme und an den Übergängen von allgemeiner und beruflicher Bildung.

Wir stellen unser Know-how in europäischen Netzwerken für Transfer zur Verfügung und profitieren von europäischer Zusammenarbeit. Voneinander und miteinander lernen, Prozesse in Bewegung setzen und Synergien nutzbar machen sind zentrale Anliegen.

Wir vernetzen uns mit der Wissenschaft, anderen Bildungsinstituten, mit Unternehmen, Branchennetzwerken, NGOs, der öffentlichen Verwaltung und den Repräsentanten/innen der Zivilgesellschaft.

Unter Qualität verstehen wir die permanente Weiterentwicklung unseres Tuns. Qualität ist ein zentrales Thema und ein leitendes Prinzip in der gesamten Organisation.

Dabei geht es um hochwertige Standards in den Ausbildungen, Lehrgängen, Seminaren und Kursen, um Kompetenzen von Trainer/innen und Mitarbeiter/innen, um Serviceleistungen in der Beratung und Begleitung unserer Kunden/innen aber auch um Evaluierungen.

Wir öffnen unsere Organisation, um neue Ideen und Sichtweisen zu gewinnen und zu nutzen.

Wir antizipieren Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, um unsere Kunden/innen in ihren Bildungsbestrebungen wirksam unterstützen zu können.

Wir stellen eine entsprechende Anerkennung unserer Abschlüsse, Zertifikate und Kompetenznachweise sicher, die als Gütesiegel gelten.

Unsere funktionalen Ausbildungsstätten fördern durch ihre gedeihliche Atmosphäre Lernprozesse.

Wir versuchen, die Umgebung so zu wählen und zu gestalten, dass sich unsere Kunden/innen auf das Wesentliche konzentrieren können.

„Bildung vor der Haustüre“ lautet unser Motto und es beinhaltet neben der Nähe zum Wohnort eine angenehme Umgebung, beste infrastrukturelle Ausstattung sowie persönliche Beratung und Begleitung.

Aus unser langjährigen Geschichte schöpfen wir Sicherheit, Kraft und Energie.

Wir verknüpfen unsere Erfahrungen und unsere Expertise in Netzwerken mit den aktuellen Entwicklungen der Bildungspolitik, um die Herausforderungen von morgen mit modernen Konzepten zu bewältigen.

Wir entwickeln unsere innovativen Angebote auf Basis der Bedarfslagen unserer Kunden/innen entlang unserer Kernkompetenzen, adaptieren unser Portfolio unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Ansätze und europäischer Bildungspolitik im Auftrag und in Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern.

Wir behalten dabei stets die Interessen unserer Kunden/innen im Auge und bewahren unsere Identität als Oberösterreichs größte Einrichtung der berufsbezogenen Erwachsenenbildung.